Wir sind eine offene Gruppe, die es sich zum Ziel gesetzt hat, sich regelmäßig für Rollenspielabende zusammen zu finden, sowie generell mehr Kontakt und Austausch zwischen den Rollenspielern/-innen der Region zu ermöglichen. Neulinge sind natürlich herzlich willkommen und werden gerne in die Welt des RPGs eingeführt!

Gespielt werden kann dabei alles, wofür sich - spontan oder vorher abgesprochen - genug Leute zusammenfinden, prinzipiell geht jedes Genre und System. Momentan finden in den Sessions vor allem One-Shots bzw. Kurzkampagnen statt, auf längere Zeit ausgelegte Spiele können sich aber auch gerne entwickeln.

Gegründet hat sich der Spieleabend übrigens im Frühjahr 2011 über die StudiVZ Gruppe "Rollenspiel - Göttingen und Süd-Niedersachsen" - mittlerweile finden Diskussion und Absprachen aber in erster Linie in einer Facebook-Gruppe statt: Pen&Paper-Rollenspiel Göttingen.

Meldet euch oder kommt einfach so mal vorbei!

Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/rpggoettingen/
Facebook-Seite: https://www.facebook.com/goeroell (kein Facebook-Nutzerkonto nötig!)

Samstag, 9. März 2019

Wir spielen weiter

Hier im Blog passiert nicht viel, das stimmt. Aber es gibt weiterhin regelmäßige Spielabende im AStA, neben der Hochschulgruppe hat sich inzwischen auch ein Verein gegründet, und auch sonst geht es uns gut. Die Würfel rollen noch, keine Sorge! ;)


In zwei Wochen ist wieder Gratisrollenspieltag: Am 23. März ab 10 Uhr, wie immer in den Clubräumen unter der Zentralmensa am Campus (Platz der Göttinger Sieben). Babsi und Jonas organisieren den GRT, wieder in Kooperation mit dem Kulturbüro des Studentenwerks und der Spieleburg. Auch das Göttinger Tageblatt kündigt den GRT an.

Es wird verschiedene Spielrunden geben, aber eine genaue Übersicht haben wir noch nicht. Einige SL haben aber schon bei Facebook geschrieben, was sie anbieten wollen.

Allgemeine Infos zum GRT und Details dazu, welche Gratisprodukte die Verlage dieses Jahr ins Paket tun, gibt es unter gratisrollenspieltag.de

Sehen wir uns beim GRT?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen