Wir sind eine offene Gruppe, die es sich zum Ziel gesetzt hat, sich regelmäßig für Rollenspielabende zusammen zu finden, sowie generell mehr Kontakt und Austausch zwischen den Rollenspielern/-innen der Region zu ermöglichen. Neulinge sind natürlich herzlich willkommen und werden gerne in die Welt des RPGs eingeführt!

Gespielt werden kann dabei alles, wofür sich - spontan oder vorher abgesprochen - genug Leute zusammenfinden, prinzipiell geht jedes Genre und System. Momentan finden in den Sessions vor allem One-Shots bzw. Kurzkampagnen statt, auf längere Zeit ausgelegte Spiele können sich aber auch gerne entwickeln.

Gegründet hat sich der Spieleabend übrigens im Frühjahr 2011 über die StudiVZ Gruppe "Rollenspiel - Göttingen und Süd-Niedersachsen" - mittlerweile finden Diskussion und Absprachen aber in erster Linie in einer Facebook-Gruppe statt: Pen&Paper-Rollenspiel Göttingen. Außerdem sind wir bei Google+ zu erreichen.

Meldet euch oder kommt einfach so mal vorbei!

Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/rpggoettingen/
Facebook-Seite: https://www.facebook.com/goeroell (kein Facebook-Nutzerkonto nötig!)
Google+Gruppe: https://plus.google.com/communities/108743132261023304428

Samstag, 18. Januar 2014

Neulich


Mal ein paar Stichworte zu den letzten beiden Spielrunden:

Fate Core

Nach der gemeinsamen Erschaffung von Charakteren und Setting, die noch im Dezember begonnen wurde, begann endlich das Abenteuer. Auf einem etwas schmutzigen, ruppigen Planeten irgendwo weit draußen haben die Protagonisten von einem uralten, unterirdischen Tempel gehört, dessen Wände aus Gold sein sollen. Klingt interessant, nur blöd, dass darüber ein Gefängnis gebaut wurde.

Doch so leicht lassen wir uns nicht aufhalten. Ein absichtlich schlecht durchgeführter, harmloser Banküberfall bringt uns schnurstracks ins Gefängnis, wo wir leider feststellen müssen, dass zahllose Priester des Tech-Kultes jeden Tag aufs Neue große Kisten durch das Gefängnis schleppen und durch einen frisch freigesprengten Wanddurchbruch in die tiefer gelegenen Katakomben verschwinden.

Dank unaufmerksamer Wachen und einer flackernden Leuchtstoffröhre konnten wir vier Tech-Priester überwinden und uns ihre Kutten borgen. In den Kisten, so stellen wir fest, ist Sprengstoff. Vorsichtig steigen wir in die Tempelanlage hinab. Einige Techpriester versuchen, einen großen, blau leuchtenden Kristall von einem Art Altar zu entfernen - vergeblich. Eher unabsichtlich lösen wir ziemlich viel Chaos aus - die kybernetischen Anteile meines Cyborgs verbinden sich unwillkürlich mit den Waffen der Techpriester, da beides vom gleichen Hersteller stammt. Die Waffen feuern unkontrolliert los, und plötzlich sind weniger Gegner da. Die verbliebenen greifen wir an - einer von uns beschwört dazu einen kleinen Schwarm Schattengeister, und mit Mühe überwinden wir Doc Doom, den gegnerischen Anführer. Großartig, wie einer von uns die Energiestöße der Blaster mit bloßen Händen auffängt! Drei Techpriester ballern aus dem Schutz einer Mulde und machen uns das Leben schwer. Für den herbeigerufenen, riesigen Schattendämon sind sie allerdings nur eine kleine Zwischenmahlzeit - leider hat er immer noch Hunger, und geht auf uns selbst los. Doch wo viel Schatten ist, gibt es auch Licht, und am Ende gelingt es uns, den Kristall abzutransportieren und in unserer Verkleidung das Gefängnis zu verlassen.

InSpectres

Ein Kunde, Horst Peters, ruft im Göttinger InSpectres-Büro an: In seiner Metallfabrik am Lutteranger spukt es, und die Arbeiter trauen sich nicht mehr in die Halle. Robert Wilkens (Ex-Barkeeper) und Gabi Müller (Ex-Zahnarzthelferin) radeln sofort los, entdecken psychoaktiven Grünspanschimmel, einen riesigen Elektromagneten unter der Decke, der schon seit Ewigkeiten nicht mehr ausgeschaltet und gereinigt wurde, und können den Poltergeist zum Erscheinen bringen und an den Elektromagneten binden. Mit einem Stück magnetischen Messing (!), das sie von Gabis Freundin Doro aus dem Uni-Klinikum bekommen, und das sie mit Runen versehen und in die Gestalt eines Vogels biegen, können sie den Poltergeist durch einen Dimensionsspalt zurück in die Geisterwelt schicken.

Nächstes Treffen ist Mittwoch, den 22. Januar. Und wo ihr schon eure Terminkalender in den Händen habt: Am Samstag, den 15. März ist wieder Gratisrollenspieltag, und wieder werden wir in Göttingen Spiel und Spaß genießen können!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen