Wir sind eine offene Gruppe, die es sich zum Ziel gesetzt hat, sich regelmäßig für Rollenspielabende zusammen zu finden, sowie generell mehr Kontakt und Austausch zwischen den Rollenspielern/-innen der Region zu ermöglichen. Neulinge sind natürlich herzlich willkommen und werden gerne in die Welt des RPGs eingeführt!

Gespielt werden kann dabei alles, wofür sich - spontan oder vorher abgesprochen - genug Leute zusammenfinden, prinzipiell geht jedes Genre und System. Momentan finden in den Sessions vor allem One-Shots bzw. Kurzkampagnen statt, auf längere Zeit ausgelegte Spiele können sich aber auch gerne entwickeln.

Gegründet hat sich der Spieleabend übrigens im Frühjahr 2011 über die StudiVZ Gruppe "Rollenspiel - Göttingen und Süd-Niedersachsen" - mittlerweile finden Diskussion und Absprachen aber in erster Linie in einer Facebook-Gruppe statt: Pen&Paper-Rollenspiel Göttingen. Außerdem sind wir bei Google+ zu erreichen.

Meldet euch oder kommt einfach so mal vorbei!

Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/rpggoettingen/
Facebook-Seite: https://www.facebook.com/goeroell (kein Facebook-Nutzerkonto nötig!)
Google+Gruppe: https://plus.google.com/communities/108743132261023304428

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Bericht über den Göttinger Rollenspieltreff

Philip Schüller, der schon häufiger dabei war, hat für ein Onlinemedien-Seminar einen kurzen Text über uns verfasst:
Göttinger Rollenspieltreff – Würfel statt Schwerter
(Das Video ist absichtlich deaktiviert. Es musste als Teil der Prüfungsleistung für das Seminar mitveröffentlicht werden, soll nun aber nicht dauerhaft zur Verfügung stehen.)

Danke, Philip!

Montag, 3. November 2014

November - Dezember 2014

Hallo,
es gab zwar eine Weile keine Updates hier, aber die Treffen finden weiter statt - manchmal fällt natürlich ein Termin aus, wenn sich im Vorfeld niemand meldet, also nutzt die Möglichkeiten, Euch anzukündigen, wenn Ihr kommen wollt!
In den letzten Wochen und Monaten wurde unter anderem gespielt:
Ihr seht also: Eine bunte Vielfalt. Und so soll es in den kommenden Wochen auch weitergehen. In ungeraden Wochen mittwochs (5. Nov., 19. Nov. usw.) jeweils um 19 Uhr in der Spieleburg (Theaterstr. 17), in geraden Wochen (14. Nov., 28. Nov. usw.) jeweils freitags im AStA (Goßlerstr. 16a).

Vor etwa vier Wochen wurde auch der Termin für den Gratisrollenspieltag 2015 bekanntgegeben: Am 28. März ist es wieder soweit! Mit dem Studentenwerk habe ich bereits vereinbart, dass wir bei der Aktion wie schon 2013 und 2014 auch in Göttingen wieder mit dabei sein werden.

Sonntag, 20. Juli 2014

Juli - August 2014

Besser spät als nie! Wie zu erwarten finden unsere Treffen weiterhin statt: Alle zwei Wochen mittwochs in der Spieleburg (in ungeraden Wochen), und versetzt alle zwei Wochen freitags im AStA (in geraden Wochen), jeweils um 19:30 Uhr. In den letzten Wochen und Monaten wurden wechselnde Systeme und überwiegend Oneshots gespielt (Pathfinder, Little Fears, Fiasko, DSA, Lady Blackbird u.a.m.). Die nächsten Termine:
  • Freitag, 25.7.
  • Mittwoch, 30.7.
  • Freitag, 8.8.
  • Mittwoch, 13.8.
  • Freitag, 22.8.
  • Mittwoch, 27.8.
  • Freitag, 5.9.
  • ...
Absprachen, Anmeldungen, Rundenorganisation usw. finden bei Facebook statt; sollte mal ein Treffen ausfallen, wird das ebenfalls üblicherweise dort mitgeteilt (und es ergibt sich überwiegend dann, wenn niemand sich zum nächsten Treffen einträgt). Die Gemeinschaft dort wächst fleißig, und auch unabhängig von unseren "GROLL"-Treffen suchen und finden sich dort RollenspielerInnen. Wer Facebook nutzt, in Göttingen lebt und sich für Pen&Paper interessiert, ist herzlich eingeladen, einfach mal dort reinzuschauen!

Samstag, 26. April 2014

Mai - Juni 2014


In den letzten Wochen wurden (wenig überraschend) verschiedene Oneshots gespielt, darunter Ratten!, Cthulhu und DSA. Eine seit mehreren Wochen geplante Runde Star Wars: Am Rande des Universums (mit dem Einsteigerset) fand endlich auch statt und scheint sich sogar über mehrere Abende fortzusetzen. Die Nachfrage ist groß, also werden wir in Zukunft bestimmt noch mal eine neue Runde starten. (Wir hatten das ja auch schon im letzten Herbst mal gespielt, damals in einer sehr kleinen Runde von nur drei oder vier Leuten, inkl. Spielleiter.)



Bei Facebook haben wir seit kurzer Zeit nicht nur die Gruppe, sondern auch eine Seite (GöRöll). Dank dieser Seite können wir unsere Termine auch für Nicht-Gruppenmitglieder veröffentlichen - schließlich ist jede(r) willkommen! Für Facebook-NutzerInnen lohnt es sich also, diese Seite zu abonnieren: https://www.facebook.com/goeroell Wir bemühen uns aber natürlich, die Termine auch weiterhin in der Gruppe zu teilen. Es ist jetzt aber für jeden von uns einfacher, über Facebook auch mal Neulinge zu den Veranstaltungen einzuladen.

Die Mittwochs-Termine sind weiterhin in ungeraden Wochen (7.5., 21.5., 4.6., 18.6. usw.) in der Spieleburg, die Freitags-Termine in geraden Wochen (2.5., 16.5., 30.5. (?), 13.6. usw.) im AStA, jeweils 19:30, und vor allem Mittwochs streben wir ein zeitiges Ende (ca. halb zwölf) an.
Der Umzug der Spieleburg (von der Theaterstr. 8 ein paar Häuser weiter in größere Räumlichkeiten, in die Theaterstr. 17) steht unmittelbar bevor; wir drücken der Burg die Daumen für einen geschmeidigen Umzug und sind gespannt auf die neue Location.


Vom AStA wurde ich gebeten, weiterzuleiten, dass alle mit daran denken, am Ende die Fenster zu schließen und Licht auszuknipsen (auch auf den Toiletten) und – selbstverständlich – die Eingangstür nicht offen stehen zu lassen. Der AStA ist einerseits wirklich hilfsbereit, andererseits müssen sie versuchen, irgendwie Ordnung im Haus zu wahren. Daher ist seitens des AStA auch schon mal die Tür unerwartet früh abgeschlossen worden. Bislang sind wir keine Ursache von Problemen gewesen, und ich hoffe, das bleibt auch so. :)

Nochmal zum Mitschreiben:

In ungeraden Wochen am Mittwoch, 19:30 in der Spieleburg (Theaterstr. 17);
in geraden Wochen am Freitag, 19:30 im AStA (Goßlerstr. 16a).
  • Freitag, 2.5. (Cthulhu)
  • Mittwoch, 7.5.(Star Wars - vermutlich ist die Runde schon voll; dann könnte aber an einem zweiten Tisch auch noch was anderes gespielt werden)
  • Freitag, 16.5.
  • Mittwoch, 21.5.
  • Freitag, 30.5.
  • Mittwoch, 4.6.
  • Freitag, 13.6.
  • Mittwoch, 18.6.
  • Freitag, 27.6.
  • usw. 
Sehen wir uns bald mal - im gemeinsamen Vorstellungsraum ("shared imagined space")? :)

Montag, 17. März 2014

März und April: Die nächsten regelmäßigen Treffen


Wir treffen uns weiterhin alle zwei Wochen mittwochs (in der Spieleburg, Theaterstr. 8) und versetzt alle zwei Wochen freitags (im AStA, Goßlerstr. 16a). Was wir spielen, wird meist kurzfristig vorher bei Facebook geklärt. Die nächsten Termine sind

Freitag, 21.3. (geplant ist eine Runde Ratten!)
Mittwoch, 26.3.
Freitag, 4.4.
Mittwoch, 9.4.
Wie sieht's mit Karfreitag aus?
Mittwoch, 23.4.

Kommt vorbei! Ihr seid auch spontan herzlich willkommen, aber wir können nicht garantieren, immer alle in einer Spielrunde unterbringen zu können - vorher mal melden schadet also nicht. :)

Gratisrollenspieltag 2014: Zusammenfassung

Zum zweiten Mal war der Gratisrollenspieltag wieder ein voller Erfolg - sowohl überregional, wie die Rückmeldungen aus verschiedenen anderen Städten zeigen, als auch hier in Göttingen. Wir hatten sieben Spieltische in drei Räumen, an denen im Tagesverlauf insgesamt elf Spielrunden stattfanden. Etwa sechzig Leute saßen in den Spielrunden, hinzu kommen einige weitere Besucherinnen und Besucher, die sich an keiner Runde beteiligt haben. Ich schätze vorsichtig, dass wir über den Tag verteilt siebzig bis achzig Personen waren - etwa doppelt soviel wie letztes Jahr. Gefreut hat mich auch, dass wir einige internationale Gäste (aus Spanien und den Niederlanden) begrüßen konnten; einer von ihnen hat auch eine Runde geleitet. Das Gratismaterial, dass verschiedene Rollenspiel-Verlage gesponsort hatten, ging gut weg. Letzte Reste liegen jetzt in der Spieleburg. Viele der Goodies gibt es auch als kostenlose Downloads.

Spannung, Spiel, Spaß und Gespräche beim Göttinger GRT

Unsere Spielrunden waren:
Wie erwartet hatten wir überwiegend aktive RollenspielerInnen vor Ort. Von einigen Gästen habe ich gehört, dass sie früher mal Rollenspiele gespielt hatten und gerne wieder mit dem Hobby anfangen würden. In mehreren Runden saßen auch Neulinge, die zum allerersten Male Rollenspiele spielten. Schön fand ich, dass das Göttinger Tageblatt kam und am Montag ausführlich über die Veranstaltung berichtete.
Der langen Rede kurzer Sinn: Hat Spaß gemacht, und nächstes Jahr wiederholen wir das gerne wieder! Danke an das Kulturbüro des Studentenwerks sowie an alle, die dabei waren!

Samstag, 8. März 2014

Gratisrollenspieltag: Weitere Spielrunden!

Letztens habe ich ja schon auf fünf geplante Spielrunden zum Gratisrollenspieltag aufmerksam gemacht. Inzwischen zeichnen sich drei weitere Runden ab: Freut euch auf:
  • Pathfinder: The Tower of Heroes (in English!)
    It's really great to have an English game as an option, e.g. for
    international students who don't feel comfortable with their
    German skills!
  • Plüsch, Power & Plunder
  • Savage Worlds 
Jede Menge Spielspaß wartet auf Euch - also kommt zum Gratisrollenspieltag, nächsten Samstag, den 15. März 2014 ab 10:30 Uhr, in den Clubräumen unter der Zentralmensa!

Samstag, 1. März 2014

Der Gratisrollenspieltag in Göttingen



Am Samstag, den 15. März findet in der Schweiz, Österreich und Deutschland der Gratisrollenspieltag statt. Auch wir in Göttingen sind dabei.

Ab 10:30h in den Clubräumen des Studentenwerks (vom Foyer der Z-Mensa aus die Treppe runter und durch den Flur nach hinten) werden Rollenspiele gespielt und Gratisprodukte verteilt.

Ein paar Spielleiter haben schon angekündigt, was für Runden sie leiten werden (schon jetzt ein herzliches Dankeschön dafür!) - wir freuen uns aber natürlich, wenn noch weitere Runden zustandekommen.



Die geplanten Runden sind:
  • Drei Cthulhu-Runden, darunter
  • Cthulhu im Mittelalter (Kinder der Dunkelheit)
  • Cthulhu Piraten

Damit ist Lovecrafts beliebter Mythos gleich in verschiedenen Ausprägungen vertreten - Iä! Iä! Fhtagn! Doch damit nicht genug, wir haben auch zwei Rollenspielrunden im Programm,die eher dem Indie-Bereich zuzuordnen sind:
  • Ratten!
  • Die unglaubliche Robert Redshirt RPG Show
  • ...
Zwei weitere Spielleiter stehen in den Startlöchern, haben sich aber noch nicht entschieden, was genau sie anbieten möchten. Habt ihr Wünsche? Wollt ihr selbst etwas leiten? Meldet euch einfach! :)

GRT in Göttingen bei Facebook
GRT in Göttingen bei Google+ (wo wir bislang nur wenig aktiv sind)

Sonntag, 9. Februar 2014

Februar-März 2014



Hallo,


nur ein paar Stichworte: Nach einem großartigen Fiasco im Gangster London (Weedzekatze!) in der vorletzten Woche und Spaß mit dem Contact-Senkrechtstarter letztes Mal soll es nächste Woche Mittwoch mit einer Savage-Worlds-Testfahrt weitergehen (12. Februar, 19:30 in der Spieleburg).
Was in den kommenden Wochen gespielt wird, steht noch in den Sternen - wir entscheiden wie immer eher kurzfristig, aber sowohl Cthulhu Piraten als auch Paranoia könnten demnächst angeboten werden.

Auch der Gratisrollenspieltag rückt näher - am Samstag, den 15. März ist es soweit. Wie letztes Jahr wird es wieder mehrere Spielrunden geben, unter anderem H.P. Lovecrafts Cthulhu, Ratten! und Schnell Mal Eben, aber voraussichtlich auch Die unglaubliche Robert Redshirt RPG Show.

Ich freu mich jedenfalls schon sehr auf das Event!


Edit:
Die nächsten regulären Termine sind:
Freitag, 7.3.
Mittwoch, 12.3.
Freitag, 21.3.
Mittwoch, 26.3.

Samstag, 18. Januar 2014

Neulich


Mal ein paar Stichworte zu den letzten beiden Spielrunden:

Fate Core

Nach der gemeinsamen Erschaffung von Charakteren und Setting, die noch im Dezember begonnen wurde, begann endlich das Abenteuer. Auf einem etwas schmutzigen, ruppigen Planeten irgendwo weit draußen haben die Protagonisten von einem uralten, unterirdischen Tempel gehört, dessen Wände aus Gold sein sollen. Klingt interessant, nur blöd, dass darüber ein Gefängnis gebaut wurde.

Doch so leicht lassen wir uns nicht aufhalten. Ein absichtlich schlecht durchgeführter, harmloser Banküberfall bringt uns schnurstracks ins Gefängnis, wo wir leider feststellen müssen, dass zahllose Priester des Tech-Kultes jeden Tag aufs Neue große Kisten durch das Gefängnis schleppen und durch einen frisch freigesprengten Wanddurchbruch in die tiefer gelegenen Katakomben verschwinden.

Dank unaufmerksamer Wachen und einer flackernden Leuchtstoffröhre konnten wir vier Tech-Priester überwinden und uns ihre Kutten borgen. In den Kisten, so stellen wir fest, ist Sprengstoff. Vorsichtig steigen wir in die Tempelanlage hinab. Einige Techpriester versuchen, einen großen, blau leuchtenden Kristall von einem Art Altar zu entfernen - vergeblich. Eher unabsichtlich lösen wir ziemlich viel Chaos aus - die kybernetischen Anteile meines Cyborgs verbinden sich unwillkürlich mit den Waffen der Techpriester, da beides vom gleichen Hersteller stammt. Die Waffen feuern unkontrolliert los, und plötzlich sind weniger Gegner da. Die verbliebenen greifen wir an - einer von uns beschwört dazu einen kleinen Schwarm Schattengeister, und mit Mühe überwinden wir Doc Doom, den gegnerischen Anführer. Großartig, wie einer von uns die Energiestöße der Blaster mit bloßen Händen auffängt! Drei Techpriester ballern aus dem Schutz einer Mulde und machen uns das Leben schwer. Für den herbeigerufenen, riesigen Schattendämon sind sie allerdings nur eine kleine Zwischenmahlzeit - leider hat er immer noch Hunger, und geht auf uns selbst los. Doch wo viel Schatten ist, gibt es auch Licht, und am Ende gelingt es uns, den Kristall abzutransportieren und in unserer Verkleidung das Gefängnis zu verlassen.

InSpectres

Ein Kunde, Horst Peters, ruft im Göttinger InSpectres-Büro an: In seiner Metallfabrik am Lutteranger spukt es, und die Arbeiter trauen sich nicht mehr in die Halle. Robert Wilkens (Ex-Barkeeper) und Gabi Müller (Ex-Zahnarzthelferin) radeln sofort los, entdecken psychoaktiven Grünspanschimmel, einen riesigen Elektromagneten unter der Decke, der schon seit Ewigkeiten nicht mehr ausgeschaltet und gereinigt wurde, und können den Poltergeist zum Erscheinen bringen und an den Elektromagneten binden. Mit einem Stück magnetischen Messing (!), das sie von Gabis Freundin Doro aus dem Uni-Klinikum bekommen, und das sie mit Runen versehen und in die Gestalt eines Vogels biegen, können sie den Poltergeist durch einen Dimensionsspalt zurück in die Geisterwelt schicken.

Nächstes Treffen ist Mittwoch, den 22. Januar. Und wo ihr schon eure Terminkalender in den Händen habt: Am Samstag, den 15. März ist wieder Gratisrollenspieltag, und wieder werden wir in Göttingen Spiel und Spaß genießen können!