Wir sind eine offene Gruppe, die es sich zum Ziel gesetzt hat, sich regelmäßig für Rollenspielabende zusammen zu finden, sowie generell mehr Kontakt und Austausch zwischen den Rollenspielern/-innen der Region zu ermöglichen. Neulinge sind natürlich herzlich willkommen und werden gerne in die Welt des RPGs eingeführt!

Gespielt werden kann dabei alles, wofür sich - spontan oder vorher abgesprochen - genug Leute zusammenfinden, prinzipiell geht jedes Genre und System. Momentan finden in den Sessions vor allem One-Shots bzw. Kurzkampagnen statt, auf längere Zeit ausgelegte Spiele können sich aber auch gerne entwickeln.

Gegründet hat sich der Spieleabend übrigens im Frühjahr 2011 über die StudiVZ Gruppe "Rollenspiel - Göttingen und Süd-Niedersachsen" - mittlerweile finden Diskussion und Absprachen aber in erster Linie in einer Facebook-Gruppe statt: Pen&Paper-Rollenspiel Göttingen. Außerdem sind wir bei Google+ zu erreichen.

Meldet euch oder kommt einfach so mal vorbei!

Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/rpggoettingen/
Facebook-Seite: https://www.facebook.com/goeroell (kein Facebook-Nutzerkonto nötig!)
Google+Gruppe: https://plus.google.com/communities/108743132261023304428

Samstag, 21. Dezember 2013

Tempus fugit

Tempus fugit wieder mal, und die Jahresendzeitwesen mit Flügeln sind auch schon allerorten unterwegs. Seit ein paar Wochen gibt es neben dem Freitagstreffen im AStA ein Mittwochstreffen in der Spieleburg. Ich konnte zu weniger als der Hälfte der möglichen Termine, und mir fehlt der Überblick, ob jeweils etwas stattfand oder auch öfter etwas ausfiel. Rückmeldungen sind stets willkommen! Ganz sicher gespielt wurde in den letzten Monaten aber Fate, Dungeonslayers (Die Höhle der Schatten), InSpectres (Scheiße, die in Maine passiert), Lasers & Feelings (mit Weltraumwürmern, Zombies und Banjo - hier ein englischer Spielbericht) und Microscope (Para-Menschen greifen nach der Weltherrschaft).


Die Facebook-Gruppe Pen&Paper-Rollenspiel Göttingen hat sich als Nachfolger der StudiVZ-Gruppe bewährt. Mir ist zwar bewusst, dass Facebook viele Nachteile hat und für etliche Personen auch ein rotes Tuch ist, das sie nicht anrühren wollen. Eine bessere Lösung sehe ich gegenwärtig leider nicht, aber natürlich wollen wir niemanden ausschließen. Für Vorschläge bin ich offen. Letztlich sehe ich mich ohnehin nicht als Organisator, sondern eher als "Kommunikator", der versucht, Spielräume zu öffnen - und dies ist mitunter erstaunlich wörtlich gemeint. ;)


Am Samstag, den 15. März 2014, wird in Göttingen wieder der Gratisrollenspieltag stattfinden. Das Kulturbüro des Studentenwerks hilft zum zweiten Mal mit, das Ereignis in Göttingen zu veranstalten. Beim ersten Mal hatten wir vier Spielrunden (Cthulhu, Plüsch, Power & Plunder, 111 Jahre und GURPS, wenn ich mich recht entsinne), und es waren rund vierzig Leute da. Meines Erachtens geht es ja weniger um das Gratismaterial (obwohl das natürlich sehr nett ist), sondern viel mehr ums Rollenspielen und mit Leuten austauschen: In gewisser Weise ist es eine Art Mini-Con. Also bringt Freunde mit, bietet selbst Spielrunden an, macht Werbung... Lasst uns einfach schön viel Spaß am GRT haben!

Einstweilen: Gehabt Euch wohl, genießt die Feiertage, und kommt gut ins Neue Jahr rüber!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen